Unabhängiger Gesundheits-Ratgeber Diabetiker-Mailbox    
 
Sport
Blutzucker mit Licht messen
Google
 
    Startseite
     
    Diätcoach
     
    Ernährungsportal
     
    Diätprodukte
     
    Naturprodukte-Shop
     
    Wellness-Produkte
     
    Körper-Analyse
     
    Artikel
     
    Impressum

 

www.diabetiker-mailbox.com
bookmarken ? 

Bookmark and Share

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



If you speak english please klick  United Kingdom flag

Wie kann man den Blutzucker messen, ohne dazu Blut aus dem Körper zu entnehmen?


Am einfachsten läßt sich diese Frage mit dem Hinweis auf ein Spiel beantworten, das manche von uns in Ihrer Kindheit gespielt haben. Sie wissen was passiert, wenn man in einem abgedunkelten Raum ein Blitzlicht mit der Handfläche umschließt. Wenn das Blitzlicht aufleuchtet, dann glüht die Rückseite der Hand hellrot auf.

Dies nennen die Fachleute eine nicht-invasive Untersuchung. Derjenige, der das Licht durch die Hand geschickt hat, kann dadurch die Farbe des Blutes erkennen, ohne dazu in die Hand stechen zu müssen. Wäre unser Blut grün, so würde die Rückseite der Hand bei diesem Experiment grün schimmern.

An dem Beispiel mit dem Blitzlicht sieht man das rote Glühen mit dem bloßen Auge. Wir können aber das Auge auch durch ein elektronisches Gerät ersetzen, das für Lichteinfall empfindlich ist. Ein solches Gerät verwandelt das Licht in elektrische Energie - so wie die Solarzellen auf der Oberfläche eines Raumschiffes das Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln können.

Anfang der sechziger Jahre begann man an der Abteilung für Landwirtschaft in den Vereinigten Staaten damit Licht aufzuspüren, das durch Gegenstände gedrungen war, von denen man normalerweise annehmen würde, daß sie undurchsichtig sind; z.B durch einen Apfel. Obwohl man mit bloßem Auge kein Licht durch einen Apfel schimmern sehen kann, gelangt in Wirklichkeit doch ein kleines bißchen Licht hindurch. Die Helligkeit und die Farbe dieses Lichtes kann man mit einem optischen Meßgerät feststellen.

Wenn man einen Apfel aufschneidet und dann sieht, daß er innen noch grün ist, dann ist er aller Voraussicht nach noch sauer und wahrscheinlich ungenießbar. Natürlich kann man den Apfel nachher nicht mehr aufbewahren um zu warten bis er vollends reif ist, weil er jetzt ja faulen würde. Selbstverständlich würden sich faule Äpfel nicht mehr verkaufen lassen.

Deshalb beschäftigten sich die Forscher mit der Frage: Wie messe ich den Zuckergehalt eines Apfels ohne ein Loch in ihn hinein stechen zu müssen. Es wurde entdeckt, daß das Problem mit der Lichtdurchlaß-Methode gelöst werden kann. Man ließ weißes Licht auf einen Apfel scheinen und überprüfte mit Meßapparaturen die Farbe des Lichtes, das auf der anderen Seite des Apfels herauskam. War das Licht gelb, dann war der Apfel reif. War das Licht grün, so war der Apfel sauer. War das Licht aber braun, dann war er faulig geworden und mußte aussortiert werden. Die Technologie der nicht-invasiven Zuckerbestimmung wird seither in der Landwirtschaft zum sortieren von unterschiedlich süßen Früchten angewendet.

In der Zwischenzeit ist die Anwendung dieser Methode in der Nahrungsmittelindustrie weit verbreitet. Es wird mit dieser Methode zum Beispiel der Zuckergehalt von Melonen oder Grapefruits bestimmt. Grüne Tomaten werden auf diese Weise ausgemessen, um vorhersagen zu können wie lange es noch dauern wird bis sie rot werden. Sogar ganze Kartoffeln werden ausgemessen um vorhersagen zu können, welche Farbe die aus ihnen hergestellten Kartoffelchips einmal haben werden.

Anstelle einer Frucht kann man nun natürlich auch seinen Finger in den Strahlengang der Meßapparatur halten um den Zuckergehalt verletzungsfrei zu bestimmen. Ist das Blut ungewöhnlich süß, so handelt es sich bei der Person um einen Diabetiker. Ein Gerät, das auf diese Art und Weise den Blutzucker ohne Teststreifen bestimmt nennt man nichtinvasives Blutzuckermessgerät oder noninvasives Blutzuckermessgerät.


Vielen Dank, für Ihren Besuch bei
 www.diabetiker-mailbox.com,
und empfehlen Sie uns bitte weiter.

Herzliche Grüße

Ihr
Hugo R.Vogel

 
Der aufstrebende Vogel

p.s.
>>Ein Mensch braucht für seine persönliche Weiterentwicklung einen Partner an seiner Seite, mit dem er  seine Erfahrungen teilen kann.<<

Mit diesem Zitat: aus meinem  neuen Buch. 

möchte ich Ihnen einen Denkanstoss liefern.

Wenn Ihnen meine Seite gefallen hat, würde ich mich über einen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen.
Hier können Sie per Paypal spenden.



 
Disclaimer: Diese Seite dient dazu Chancen aufzuzeigen wie man ein Leben mit Diabetes erfüllt leben kann. Wenn Sie einen medizinischen Rat suchen,  konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Copyright © Hugo R. Vogel alle Rechte vorbehalten weltweit.